Citrus Peel Sorbet

Von den kandierten Zitrusschalen, die ich für unseren Weihnachtsmarktstand gemacht hatte, war ein ganzer Topf mit Zuckersirup übrig geblieben. Die Zitrusschalen hatten etwa eine Stunde darin geköchelt, und der Sirup duftete und schmeckte köstlich. Ich wollte ein Sorbet daraus machen, aber mein erster Versuch, für den ich den Sirup durch ein Mulltuch geseiht und dann direkt in die Eismaschine gegeben habe, scheiterte kläglich. Das Sorbet gefror nicht richtig, und Google lieferte den Grund: Die Dichte des Sirups (50 % Wasser und 50 % Zucker) war zu hoch gewesen. Ich versuchte es also noch einmal, verdünnte den Zuckersirup mit Wasser (zwei Teile Sirup, ein Teil Wasser) und gab drei Esslöffel Zitronensaft hinzu – jetzt überzeugt mich das Ergebnis…

When I made candied citrus peels for our Christmas market stall, I had a lot of sugar syrup left over. The citrus peels had been simmering in it for about an hour, so it was very fragrant and I decided to make a sorbet with it. My first attempt, for which I strained the syrup through a cheesecloth and put it straight into the ice cream maker, failed miserably as the sorbet didn’t freeze properly. After doing a bit of googling, I realized that the sugar syrup was too dense (it was 50 % water and 50% sugar). So I tried again adding more water (one part water to two parts sugar) as well as three tablespoons of lemon juice – and now I love the result…

This entry was posted in food. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>