Bird Seed Ornaments

Ben und ich haben Futtersterne gemacht, die wir für die Vögel im Garten aufgehängt haben.

So haben wir es gemacht: Ausstechformen (möglichst große) auf Alufolie setzen. Die Alufolie ein wenig einrollen, um zu verhindern, dass das flüssige Fett ausläuft. Pflanzenfett in einem Topf schmelzen lassen und mit Körnerfutter vermischen. Mischung in Ausstechformen gießen. Einen Plastikstrohhalm in Stücke schneiden und diese in die Mischung stecken, um ein kleines Loch zu machen (daran kann der Stern später aufgehängt werden). Fett aushärten lassen.

Es ist nicht ganz einfach, die Sterne aus der Form herauszulösen. Wir haben sie ein paar Minuten im Ofen weich werden lassen, aber man muss aufpassen: Nimmt man sie zu früh heraus, zerbrechen sie; wartet man zu lange, werden sie schnell wieder flüssig.

Ben and I made bird seed ornaments, which we hung up in the garden.

Here’s how we did it: Place cookie cutters (preferably large ones) on tin foil. Roll up tin foil to prevent liquid fat from running out. Melt vegetable fat in a saucepan and stir in mixed bird seeds. Pour mixture into cookie cutters. Cut up a plastic straw and insert pieces into the mixture to make a little hole (this can be used to hang up the ornament). Leave until the fat has become solid again.

Getting the ornaments out is a little tricky. We put them in the oven for just a few minutes to soften them slightly. You’ll have to watch them though: If you get them out to earlier, they tend to crumble; if you leave them in too long, they’ll turn to liquid very fast.

This entry was posted in gardening, kids' stuff. Bookmark the permalink.

One Response to Bird Seed Ornaments

  1. Katrin says:

    Hi Andrea,
    die sind ja toll!!!!
    Anton fuettert doch so gerne Voegel, die werde ich auch mal fuer ihn machen. Aber wohl erst naechsten Winter…….
    Liebe Gruesse aus Kapstadt. Wie ist eigentlich deine e-mail Adresse nochmal? oder bist du bei whatsapp? Das ist eindeutig die einfachste Art und Weise um in Kontakt zu bleiben und auch Fotos zu schicken.
    Alles Liebe
    Katrin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>